1. Home
  2. Fortbildung & Selbstlernen
  3. Wie können Lehrende (in Zeiten der Online-Lehre) vernetzt Lernen und Vernetzung lernen?

Wie können Lehrende (in Zeiten der Online-Lehre) vernetzt Lernen und Vernetzung lernen?

Aus der Nautik wissen wir, dass Knotenkunde + Vernetzung essentiell sind! Wir müssen lernen unterschiedliche Knoten für unterschiedliche Herausforderungen zu knüpfen, um erfolgreich auch in unbekannten Gewässern zu navigieren.
In Hinblick auf die Vernetzung Lehrender lassen sich mehrere Ebenen, Formate und Zielstellungen unterscheiden. Die folgende Darstellung dient zum Überblick und will zur Vernetzung ermutigen. Dazu sind insbesondere die verlinkten Beispiele gedacht. Die These ist, dass es je nach Herausforderung unterschiedliche Netzwerke braucht:
Wichtig: Viele der beschriebenen Beispiele lassen sich auch rein digital durchführen (z.B. Barcamps) in ihrer unsprünglichen Form sind vor allem die lokalen Angebote aber als Präsenzangebot gedacht. 
1. Vernetzung lokal-intern
Bei Vernetzung lokal-intern steht das eigene Kollegium bzw. das konkrete Arbeitsteam vor Ort im Fokus.
Die Vernetzung kann hier darauf abzielen, Kompetenzen im Netzwerk vor Ort sichtbar und für alle nutzbar zu machen
Ideen/Beispiele
  • Mit der Methode Social Networked Webbing oder per Wer-kann-was-BINGO
2. Vernetzung lokal-extern
Mit Vernetzung lokal-extern ist eine Vernetzung in der eigenen Region gemeint.
Vernetzung kann hier darauf abzielen, multiprofessionelle Kooperation(en) in der Region anzustoßen
Ideen/Beispiele:
3. Vernetzung global-intern
Mit Vernetzung global-intern ist eine Vernetzung mit anderen Lehrkräften über die eigenen Region hinaus  – bis zum weltweiten Austausch (Communities-of-Practice) – gemeint.
Ideen/Projekte
  • weltweiter informeller Austausch mit Lehrkräften z.B. via Social Media (Bsp. Twitter)
  • #L2D2 – Vernetztes Seminar zu Lehren und Lernen unter den Bedingungen von Digitalisierung und Digitalität http://www.l2d2.de
4. Vernetzung global-extern
Bei Vernetzung global-extern geht es um eine multiprofessionelle Vernetzung mit diversen Akteuren z.B. themen- oder anlasspezifisch. Ziele können hier multiperspektivische Zugänge zu einem Thema (z.B. Klimawandel) sein oder auch andere Formen und Inhalte des lebenslangen Lernens.
Ideen/Beispiele
  • Ein gutes Beispiel für das Erlernen des lebenslangen Lernens sind WOL bzw. LernOS-Circle oder die Learning Circle der P2P-University (Peer2Peer-Feedback-Gruppen, die auch rein digital funktionieren )
Weiterführende Quellen:
 


CC0

Soweit gesetzlich möglich wird für den FAQ-Beitrag ‘Wie können Lehrende (in Zeiten der Online-Lehre) vernetzt Lernen und Vernetzung lernen?’ auf alle Urheberrechte und verwandten Schutzrechte verzichtet.

Urheber/innen:

Dieser Eintrag wurde von den #Edunauten erstellt.

Bei Fragen zur Verwendung dieses Beitrages findest Du hier die Nutzungsbedingungen.

Was this article helpful?

Related Articles